Ofenpommes mit selbstgemachtem Ketchup

Ofenpommes mit selbstgemachtem Ketchup

Pro Portion ca. 250 kcal.

mittel
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Kochzeit:
    45 Minuten
  • Backzeit:
    40 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 40 Minuten

Zutaten

4 Portionen
Für die Pommes:
800 g festkochende Kartoffeln
2 EL Öl
1 TL Paprikapulver
Salz und Pfeffer
 
Für den Ketchup:
500 g Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Wasser
je 1 EL Basilikum und Oregano
5 EL Tomatenmark
4 EL Rotweinessig
Salz, Pfeffer, 
1Prise Zucker

Zubereitung

  1. Für die Ofenpommes den Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Kartoffeln schälen und in fingerdicke Stifte schneiden. Öl mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer zu den Kartoffelstiften geben und verrühren. Kartoffelstifte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen. Die Ofenpommes zwischendurch mit mehrmals wenden.
  2. Für den Ketchup die Tomaten waschen, Zwiebel schälen und beides würfeln. Knoblauch pressen. Zwiebelwürfel und Knoblauch in Wasser zugedeckt ca. 3 Minuten dünsten. Tomatenwürfel mit Kräutern untermischen und zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen. Masse durch ein Sieb streichen. Tomatenpüree mit Tomatenmark und Essig verrühren. Ketchup weitere ca. 10–15 Minuten ohne Deckel dicklich einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und Zucker abschmecken. Sofort in ein gut ausgespültes Glas (300 ml) füllen, gut verschließen und abkühlen lassen. Verschlossen ist der Ketchup etwa 3 Wochen haltbar. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und schnell verbrauchen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @fit_und_gesund_mit_nadine auf Instagram oder nutze den Hashtag #abnehmenmitnadineschulz.

2 Kommentare

  1. Veröffentlicht von Machen Kartoffeln dick? – Nadine Schulz am März 7, 2022 um 4:17 pm

    […] Ofenpommes mit selbstgemachten Ketchup […]

  2. Veröffentlicht von 5 Tipps, wie du Grillen und Abnehmen vereinst – Nadine Schulz am Mai 15, 2022 um 7:22 am

    […] du schon mal probiert sie selbst herzustellen? In meinem Blog findest du ein leckeres Rezept für selbstgemachten Ketchup und eine Grillmarinade. Ein leckerer Dip ist aus Frischkäse, Quark, Kräuter und Gewürzen schnell […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar